Tipps zum Baden



Wenn der Alltag mal wieder stressig war und man total ausgelaugt nach Hause kommt, dann möchte man sich erst einmal entspannen – und das am liebsten in der Badewanne! Damit das Baden auch ein Wohlbefinden entspricht gibt es allgemeine Baderegeln, die man beim Baden beachten sollte:

Tipps für das perfekte Bad:

Die Badedauer sollte ca. 10-20 Minuten sein, da der Körper eine gewisse Zeit braucht, um die Wärme und die Wirkstoffe aufzunehmen. Wenn das Bad zu lange oder zu heiß ist, belastet dies den Kreislauf und die Haut.

Die Wassertemperatur sollte nicht zu heiß sein, weil Ihr Körper, je mehr Wassertemperatur Sie haben an Feuchtigkeit verliert. Außerdem belastet zu heißes Wasser den Kreislauf und das Herz. Die ideale Badetemperatur sollte zwischen 36-38°C.

Bester Badezeitpunkt ist gegen 21 Uhr abends. Da entspannende Bäder müde machen sorgen Sie um diese Uhrzeit für einen erholsamen Schlaf. Außerdem ist unser Geruchssinn abends am meisten ausgeprägt. Die ätherischen Öl können also abends am besten aufgenommen werden und Ihre Wirkung frei entfalten. Ätherische Öle wie Wacholder und Rosmarin wirken belebend und anregend, wobei Melisse und Lavendel eine entspannende Wirkung haben.

Hier noch ein paar Tipps zum Wohlfühlen:

Wie schon bekannt, regen Wechselgüsse den Kreislauf an, straffen die Haut und stärken das Immunsystem. Auch nach dem Baden sollten Sie darauf nicht verzichten. Danach können Sie Ihre Haut noch mit Hautölmassagen verwöhnen lassen. Fragen Sie doch mal Ihren Partner, ob er Ihnen diesen Gefallen tut.

Beim Baden sollten Sie sich genügend Zeit für sich nehmen und darauf achten, dass niemand Sie bei Ihrer Entspannung stört. Stellen Sie störende Dinge wie das Telefon ab, damit Sie Ihre Zeit im Badezimmer auch richtig genießen können.

Um den Alltag vor der Badezimmertür zu lassen können, sollten Sie Ihr Bad in eine kleine Wohlfühloase verwandeln. Kerzen, Blütenblätter, Musik oder andere Gestaltungselemente können hier eine große Hilfe sein.

Damit Sie die Entspannung aber nicht im Badezimmer lassen, sonder auch nach dem Baden entspannt bleiben, sollten Sie sich nach dem Baden noch mindestens 30 Minuten ausruhen. Die richtige bzw. eine schöne Badezimmer Deko kann bei der Badausstattung auch noch sehr viel zur Entspannung beiragen. Wer dann noch Relaxliegen sein eigen nennt kann sich gut vom Alltag entspannen und frische Kraft tanken.
 










Tipps zum Baden

Sauna

Massage
 
Impressum    Wellnessfriends    Haftungsausschluss