Lauftraining & Co.



Fitness ist gut für den Körper. Das weiß mittlerweile jeder, doch die wenigsten halten sich daran und bekommen Ihren Hintern einfach nicht hoch.

Immer weniger Bewegung ist in unserem Alltag enthalten, weil neuste Technologien uns immer mehr Bewegungen abnehmen. Darunter leidet die Form unserer Figur und das Fett auf unseren Hüften breitet sich von Generation zu Generation mehr aus. Deswegen ist es wichtig, dass wir die fehlende Bewegung ausgleichen.

Joggen



Für viele ist Joggen ein Graus, weil Sie einfach nicht genügend Kondition haben und schon nach wenigen Metern in sich zusammenbrechen. Joggen ist Ausdauertraining und Lauftraining zugleich, ist aber gar nicht so schwer wie man denkt.

Ein Körper, der schon lange keine sportliche Erfahrung mehr gemacht hat, braucht natürliche eine gewisse Zeit um sich daran zu gewöhnen, dass "Herrchen" jetzt gerne sportlich sein will. In der entsprechenden Kategorie haben wir für Sie einen Trainingsplan aufgelistet, der es Ihnen erleichtert in das Jogging einzusteigen. Schauen Sie doch mal in die Joggingregeln rein.

Yoga



Aber auch die gute Erhaltung der Rückenmuskulatur ist sehr wichtig. Die Wirbelsäule muss ein enormes Gewicht tragen. Dabei ist es wichtig, dass man seine Rückenmuskulatur stärkt und seinem Körper die nötigen Übungen dafür zeigt.

Yoga ist hierbei eine gute Lösung und eine Ergänzung (Supplement) zu dem Sportprogramm . Besonders das Power-Yoga ist eine Form des Yogas die 3 Komponenten miteinander verbindet. Es stärkt den Rücken, ist anstrengend und macht den Körper straffen. Außerdem fördert es das seelische Wohlbefinden. In der Kategorie Yoga haben wir Ihnen diese Art des Yoga und die Vorteile des Yoga näher erläutert.
 










Jogging

Yoga

Fitness Training
 
Impressum    Wellnessfriends    Haftungsausschluss